Christoph Strässer

17.07.2016

AG Migration und Vielfalt der SPD Münster zu Gast bei Christoph Strässer in Berlin

AG Migration und Vielfalt der SPD Münster

In der letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause war die Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der SPD Münster auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Christoph Strässer zu Gast in Berlin. „Ich freue mich immer, Besuchergruppen aus meinem Wahlkreis in Berlin begrüßen zu dürfen", erklärt Christoph Strässer. „So lernen die Menschen aus dem Wahlkreis meine Arbeit als Abgeordneter des Deutschen Bundestages besser kennen und umgekehrt erfahre ich, was die Münsteranerinnen und Münsteraner momentan politisch besonders beschäftigt“, so Strässer. „Dieses Mal wurde intensiv über den Brexit sowie über Ursachen und Folgen von Migration diskutiert.“

Neben einem Gespräch mit dem Abgeordneten zu aktuellen politischen Fragestellungen, konnten die insgesamt 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem eine Plenardebatte besuchen. „Einige unserer Mitglieder haben den Deutschen Bundestag zum ersten Mal besucht“, berichtet Mustafa Schat, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft. „Für sie war es besonders spannend, die Debatten einmal live zu erleben.“

 

Die insgesamt dreitätige Fahrt umfasste außerdem einen Besuch der Mauergedenkstätte, der Berliner Unterwelten sowie eine Stadtführung und einen Gesprächstermin im Willy-Brandt-Haus, der Parteizentrale der SPD. Am dritten Tag führte das Programm die Gruppe dann in die KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen.