Christoph Strässer

17.11.2015

Jugendpressetage im Bundestag

Auf Einladung des Münsteraner Bundestagsabgeordneten Christoph Strässer nahm Philipp Wanstrath in der letzten Woche an den Jugendpressetagen der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin teil. Drei Tage lang hatten die rund 100 Jugendlichen die Möglichkeit, das politische Berlin kennen zu lernen. „Durch die Teilnahme an den Jugendpressetagen habe ich viele neue Einblicke gewinnen und Hintergrundinformationen erhalten können“, resümiert der 16-Jährige seinen Besuch. „Insbesondere war es spannend, die Politikerinnen und Politiker hautnah zu erleben und ihnen selbst Fragen stellen zu können.“ Ein weiterer Höhepunkt war für den Sendener Schüler der Besuch des Rundfunks Berlin-Brandenburg. „Hier konnten wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und erfahren, wie Journalistinnen und Journalisten bei Rundfunk und Fernsehen arbeiten“. „Die Jugendpressetage sind eine gute Möglichkeit für Jugendliche, einen Einblick zu gewinnen und sich außerhalb der Schule mit den Themen Medien und Politik zu beschäftigen. Ich freue mich, dass die SPD-Bundestagsfraktion in regelmäßigen Abständen die Jugendpressetage für interessierte Schülerinnen und Schüler organisiert und ich mit Philipp Wanstrath einen überaus interessierten und klugen Kopf nach Berlin entsenden konnte“, so Christoph Strässer.