Christoph Strässer

10.09.2015

„Wer auf die Jüdische Gemeinde zielt, meint uns alle“

„Wir sind entsetzt und schockiert vom Anschlag auf das Gemeindezentrum der Jüdischen Gemeinde in Münster“, erklären Robert von Olberg, Parteivorsitzender der SPD Münster, und Christoph Strässer, Mitglied des Bundestages und Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung zu Pressemeldungen über einen Schuss auf das jüdische Synagogenzentrum. „Diese Tat zeigt: es gibt noch Ewiggestrige. Antisemiten, die aus den Büschen heraus als Heckenschützen gegen unsere freiheitliche Gesellschaftsordnung schießen. Wer auf die Jüdische Gemeinde zielt, meint uns alle. Wir verurteilen diese Tat. Wir vertrauen darauf, dass der Rechtstaat alles unternehmen wird, um unsere freiheitliche Gesellschaftsordnung zu verteidigen, in deren Mitte die Jüdische Gemeinde wie selbstverständlich ihren festen Platz hat. Die Jüdische Gemeinde kann sicher sein: „Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten stehen zusammen mit ganz Münster an Eurer Seite.“