Christoph Strässer

06.03.2015

Menschenrechtsbeauftragter Christoph Strässer reist nach Pakistan

Dies ist meine erste Reise nach Pakistan. Mit Neugier auf Kultur, Traditionen und Sichtweisen, und gleichzeitig Verständnis für die schwierige Sicherheitslage, möchte ich mich bei unseren Gesprächspartnern für die Stärkung und Anerkennung der Menschenrechte in Pakistan einsetzen. Das gilt insbesondere für die Themen Religions- und Meinungsfreiheit, Minderheitenschutz und Todesstrafe. In einem offenen Dialog werde ich unsere feste Überzeugung vermitteln, dass der Schutz von Menschenrechten ein wichtiges Element für Stabilität und Entwicklung ist. Hintergrund: Christoph Strässer wird sich in Pakistan einen Eindruck der Lage vor Ort verschaffen, um sich bilateral, aber auch auf internationaler Ebene für die Stärkung der Menschenrechte in der Region einzusetzen. Das Programm der Reise sieht Gespräche mit Vertretern aus Regierung, Wirtschaft, Presse und Zivilgesellschaft sowie mit Religionsvertretern vor. Themen sind darüber hinaus Arbeitsrechte und Rechte der Gewerkschaften, das pakistanische Wahlrecht und die Militärgerichtsbarkeit.