Christoph Strässer

09.09.2014

Bayern 2: radioWelt-Interview: Strässer zum Thema Flüchtlingspolitik

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Strässer (SPD), hält den Vorschlag von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer zur Wiedereinführung von Grenzkontrollen zur Eindämmung der Flüchtlingsströme nach Deutschland für ungeeignet. Im Bayerischen Rundfunk (Bayern 2, radioWelt am Morgen) sagte Strässer: "Das ist ein politisch völlig untaugliches Instrument". http://www.br.de/presse/inhalt/pressemitteilungen/bayern2-radiowelt-544.html