Christoph Strässer

20.05.2014

Podiumsdiskussion zu LGBTI-Rechten und Netzwerken

Am Dienstag, den 20. Mai 2014, wird der Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und humanitäre Hilfe, Christoph Strässer, in einer öffentlichen Podiumsdiskussion mit führenden Vertretern der internationalen Menschenrechtsbewegung und der Bewegung für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen und intersexuellen Menschen (LGBTI) diskutieren. Ziel der Podiumsdiskussion ist es, langfristige Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten und zu identifizieren, welche Ressourcen den jeweiligen Akteuren zur Verfügung stehen und wie diese möglichst effizient zur Unterstützung von Menschenrechten genutzt werden können. Die Veranstaltung ist Teil des „Global LGBT Forums“, das derzeit im Auswärtigen Amt stattfindet.