Christoph Strässer

27.09.2013

„Deutschland kann und muss mehr Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen“

„Die Entscheidung des NRW-Innenministers 1000 zusätzliche Flüchtlinge aus Syrien in Nordrhein-Westfalen aufzunehmen ist gut. Aber Deutschland kann und muss weit mehr helfen.“ Christoph Strässer begrüßte mit diesen Worten den Beschluss von NRW-Innenminister Ralf Jäger zur Aufnahme weiterer Flüchtlinge aus Syrien. Zugleich mahnte der SPD-Menschenrechtspolitiker aber ein weit größeres Engagement Deutschlands bei der Hilfe für syrische Flüchtlinge an: „Allein das kleine Libanon hat rund 700.000 Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen. Unser Land muss sich auch viel stärker engagieren und weitaus mehr Flüchtlinge aufnehmen. Das ist nicht nur finanziell leistbar sondern vor allem auch aus politischen und humanitären Gründen notwendig und richtig.“