Christoph Strässer

05.04.2013

Wie geht es weiter in Mali?

"Wir wollen einen Eindruck über die politische und menschenrechtliche Situation in Mali bekommen", dazu reist Christoph Strässer als Leiter einer dreiköpfigen Delegation der SPD-Bundestagsfraktion am kommenden Sonntag für drei Tage nach Bamako, in die Hauptstadt Malis. Strässer ist Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für Menschenrechte und humanitäre Hilfe. Die SPD-Bundestagsabgeordneten werden sich in Mali mit den schon vor Ort stationierten Bundeswehrsoldaten der EU-Ausbildungsmission EUTM treffen, Gespräche nicht nur mit dem Interimspräsidenten der Republik Mali, Treore, sondern auch mit Vertretern der Zivilgesellschaft sowohl aus dem Norden als auch aus dem Süden Malis führen. Im Zentrum der Gespräche steht die menschenrechtliche Situation im Land, die politischen Perspektiven des Landes, aber auch die militärische Situation in Mali nach der Intervention der französischen Armee gegen die islamistischen Milizen aus dem Norden Malis. Dazu trifft sich Cristoph Strässer und seine Kollegen auch mit dem Botschafter Frankreichs in Mali.