Christoph Strässer

23.09.2011

Kinderrechte umfassend stärken

Die Aufnahme von Kinderrechten ins Grundgesetz ist überfällig. Hier müssen CDU und FDP ihre Blockadehaltung endlich aufgeben. Alle bestehenden Gesetze müssen daraufhin überprüft werden, inwieweit sie den Vorgaben der UN-Kinderrechtskonvention entsprechen. Auch sind die Rechte von Flüchtlingskindern zu stärken. Das Asyl- und Aufenthaltsrecht muss aufgrund der Rücknahme der Vorbehaltserklärung zur UN-Konvention geändert werden muss. Die UN-Kinderrechtskonvention besagt, dass bei allen Maßnahmen, die Kinder betreffen, das Kindeswohl vorrangig zu berücksichtigen ist. Diese Vorgabe gilt für die Belange aller Kinder und muss endlich in der Gesetzgebung umgesetzt werden.