Christoph Strässer

26.05.2011

Glückwünsche an Amnesty International zum 50. Geburtstag!

Die SPD-Bundestagsfraktion gratuliert Amnesty International (ai) zum runden Geburtstag. 50 Jahre Amnesty International – das sind 50 Jahre engagierter Einsatz für die Menschenrechte. Was 1961 in London als kleine Bürgerinitiative begann, die sich für die Freilassung politischer Gefangener einsetzte, hat sich zu einer globalen Menschenrechtsorganisation gewandelt. Sie verleiht nicht nur einzelnen Gefangenen eine Stimme in der Öffentlichkeit, sondern führt auch weltweite Kampagnen zu menschenrechtlichen Themen durch und wirkt wesentlich an der Stärkung des internationalen Menschenrechtssystems mit. Die hohe internationale Anerkennung von Amnesty International ist eng mit seiner politischen und finanziellen Unabhängigkeit verknüpft. ai ist ein unbequemer und unbestechlicher Anwalt der Menschenrechte und ihrer mutigen Verteidiger/innen. Das spüren nicht nur die autoritären Regime dieser Welt, sondern betrifft gerade auch in jüngster Zeit die Europäische Union. Deren politischer Kurs gegenüber den südlichen Anrainerstaaten wird seit langem kritisiert, und die Flüchtlingspolitik der EU bzw. ihrer Mitgliedsstaaten ist ein menschenrechtspolitisches Dauerthema geworden. In diesem Zusammenhang wird auch die deutsche Politik immer wieder kritisch unter die Lupe genommen. Unsere Glückwünsche für Amnesty International richten sich insbesondere an die über drei Millionen ehrenamtlichen Mitglieder in 150 Ländern. Mit unserem Dank wollen wir sie ermutigen, ihre Menschenrechtsarbeit engagiert fortzusetzen.