Christoph Strässer

06.11.2010

"Die Telekom hat eine besondere Verantwortung"!

Die Sozialdemokraten fordern sozialverträgliche Lösungen für die Telekom-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die von den Standortverlagerungen des Unternehmens betroffen sind. „Dies gilt besonders für die Teilzeitbeschäftigten.“ „Natürlich freuen wir uns, dass der Telekom-Standort Münster gestärkt wird und neue Arbeitsplätze in unserer Stadt entstehen“, erklärt die Münsteraner SPD-Vorsitzende Svenja Schulze nach der Sitzung des Unterbezirksvorstands. Für die SPD Münster ist aber auch klar: „Bei den Umstrukturierung dürfen die Beschäftigten nicht auf der Strecke bleiben.“ Und der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Christoph Strässer (SPD) stellt fest: „Die Telekom hat eine besondere Verantwortung. Das gilt auch für den Umgang mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“ Der Vorstand der SPD Münster hat in seiner Sitzung am Mittwoch einstimmig die Telekom aufgefordert, den Interessen der Beschäftigten entgegen zu kommen.