Christoph Strässer

05.11.2010

Christoph Strässer als Wahlbeobachter in Aserbaidschan

Der Münsteraner Bundestagsabgeordnete Christoph Strässer ist heute nach Aserbaidschan gereist. Strässer gehört einer europäischen Gruppe von Parlamentariern an, die im Auftrag der parlamentarischen Versammlung des Europarates vom 5. bis 8. November in der Kaukasusrepublik stattfindenden Wahlen zu beobachten. Aserbaidschan ist eine Präsidialrepublik. Seit 2003 ist Präsident Ilham Aliyew im Amt und übt sein Amt autoritär aus, Regimekritiker müssen unter seiner Regierung mit harten Repressalien rechnen. Zuvor regierte bereits seit 1993 sein Vater das Land. Christoph Strässer, Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für Menschenrechte und humanitäre Hilfe hat mehrfach gegen die Unterdrückung politischer Opposition in Aserbaidschan protestiert und sich für Journalisten und Blogger eingesetzt, die durch Aliyew verfolgt wurden und werden.