Christoph Strässer

21.09.2009

Mehr als 200 Neugierige folgten Strässer und Lansink durch Münster auf den Spuren von Wilsberg

Christoph Strässer und Leonard Lansink luden ein und mehr als 200 neugierige Münsteranerinnen und Münsteraner kamen um einer Stadtführung auf den Spuren der Münsteraner Krimiserie “Wilsberg” zu folgen. Diese führte über verschiedene Stationen, wie dem obligatorischen Antiquariat gegenüber der Überwasserkirche, der Fernseh-Polizeistation, die im wirklichen Leben Soziologen beheimatet und endete nach gut zwei Stunden im Café Colibri. Dorthin hatte Christoph Strässer seine Gäste zu Kaffee und Kuchen und zu Gesprächen über Krimis, Münster und die Politik eingeladen.