Christoph Strässer

21.01.2008

Strässer fordert Clement zum Parteiaustritt auf

Der ehemalige SPD-Bundesminister Clement hat mit seinem Eingreifen in die hessische Landtagswahl auch in Münsters SPD für Fassungslosigkeit und Wut gesorgt. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Christoph Strässer forderte am Sonntag Clement auf, aus der SPD auszutreten: Clement soll gehen. Ein Parteiausschluss wäre zu viel der Ehre und Aufmerksamkeit für einen notorischen Neoliberalen, der der SPD schon als Minister mehr geschadet als genutzt hat. Zusammen mit Oswald Metzger könnte er doch die FDP ärgern, wo er jetzt hingehört. Guido Westerwelle sei´s gegönnt.