Christoph Strässer

30.03.2007

Resolution zur Krisenregion Darfur: Jugendorganisationen treffen Strässer im Bundestag

Die Jugendorganisationen der Parteien haben am Rande der Bundestagsberatungen gestern dem münsterischen SPD-Bundestagsabgeordneten Christoph Strässer und drei weiteren Abgeordneten, stellvertretend für deren Fraktionen eine Resolution zu Darfur überreicht. Darin fordern sie die internationale Gemeinschaft auf, ihrer Verantwortung zum Schutz der Zivilbevölkerung nachzukommen. Mit ihrer gemeinsamen Aktion wollen sie deutlich machen, dass die dramatische menschenrechtliche und humanitäre Lage der Menschen in Darfur ein überparteiliches Handeln erfordert. Strässer, der selbst im Krisengebiet war, unterstützt dieses Anliegen und wird nach der Osterpause gemeinsam mit den anderen Abgeordneten einen interfraktionellen Antrag zu Darfur in den Bundestag einbringen. Zuvor hatte der SPD-Abgeordnete im Bundestag zur Situation der Menschenrechte im afrikanischen Staat Simbabwe geredet und seine tiefe Sorge über die dramatische Verschlechterung der menschenrechtlichen Lage sowie über die Unterdrückung jeglicher Opposition vorgetragen.