Christoph Strässer

19.06.2006

„WM 2006 – Ein Kick für Deutschland!“

Christoph Strässer, SPD-Bundesstagsabgeordneter aus Münster lädt Hubert Otte – Jugendtrainer beim SC Westfalia Kinderhaus - zu einer ganz besonderen Veranstaltung ein. Damit ist symbolisch ein Dank an alle ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer verbunden, die durch jahrelanges Engagement wertvolle Jugendarbeit geleistet haben. Gerade in der heutigen Zeit kann dieses Engagement nicht hoch genug gewürdigt werden. „WM 2006 – Ein Kick für Deutschland!“ so lautet der Titel der Veranstaltung, die die SPD-Bundestagsfraktion am 19.6.2006 in Berlin durchführt. 400 Fußballjugendtrainerinnen und Fußballjugendtrainer aus ganz Deutschland sind zu dieser Veranstaltung eingeladen. In der eigens durch den Deutschen Bundestag für die Fußballweltmeisterschaft errichteten Bundestagsarena veranstaltet die SPD-Bundestagsfraktion am 19. Juni 2006 ab 18.30 Uhr ein zweistündiges Talkprogramm mit bekannten Gästen. Von Seiten des Fußballs haben zum Beispiel der Fußballweltmeister von 1954 Horst Eckel, der Vizewelt- und Europameister Horst Hrubesch und der Aufsichtsratsvorsitzende des SV Werder Bremen, Bildungs- und Wissenschaftssenator Willi Lemke zugesagt. In der Veranstaltung, die von Günter Koch, Die Stimme des Balls (Stern), moderiert wird, wollen wir diskutieren, welche Impulse von der Fußballweltmeisterschaft für Gesellschaft, Wirtschaft und den Fußball, hier insbesondere dem Fußballnachwuchs, ausgehen. Ein kleines kabarettistisches Rahmenprogramm soll die ungezwungene Atmosphäre der Veranstaltung unterstreichen. Nach der Veranstaltung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die benachbarte Adidas-Arena eingeladen. Dort kann man gemeinsam das Weltmeisterschaftsvorrundenspiel Tunesien gegen Spanien anschauen. Hier wird dann WM-Atmosphäre pur geschnuppert.