Christoph Strässer

05.10.2005

Fahren mit Licht am Tage erhöht Verkehrssicherheit

„Ein einfacher und wirksamer Schritt zu mehr Verkehrssicherheit“ – Münsters direkt gewählter Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer (SPD) begrüßt einen Beschluss der Bundesregierung, der die Ausstattung von Neuwagen mit so genannten Tagfahrleuchten vorsieht. Beim Starten des Motors geht automatisch das Licht an. „In Frankreich und Österreich hat sich das ganztägige Fahren mit Licht sehr bewährt“, so Strässer. Der Abgeordnete weist auf die Empfehlung der Bundesregierung hin, ab sofort auch am Tage das Abblendlicht einzuschalten. Christoph Strässer: „Am Tag sind Autos mit Licht schneller zu erkennen, vor allem im Rückspiegel. Tagfahrlicht kann damit eine große Zahl von Verkehrsunfällen verhindern.“