Christoph Strässer

07.09.2005

Für Studierende wird es teuer

BAföG-Empfänger sollen ab 2007 1000 Euro Studiengebühren in NRW bezahlen. „Davon war im Wahlkampf und im Koalitionsvertrag keine Rede. Jürgen Rüttgers und die ganze CDU-Regierung haben ihr Wort gebrochen“, kritisiert Christoph Strässer die neuen Vorschläge aus Düsseldorf. Die bildungspolitischen Konzepte der neuen NRW-Regierung seihen „hochgradig unsozial“. Es könnte noch schlimmer kommen befürchtet der SPD-Bundestagsabgeordnete aus „Das ist erst der Anfang. Angela Merkel will diesen Bildungskahlschlag fortsetzen und vollenden. Mit Rüttgers und Merkel verliert Deutschland.“ Das Studium hänge immer stärker vom Geldbeutel ab. Dabei brauche Deutschland doch mehr und nicht weniger Studierende. „1.000 Euro Studiengebühren pro Jahr und sogar BAföG streichen – wenn Merkel regiert, können nur noch die studieren, die es sich leisten können. Auch Münster wird dabei verlieren – 10.000 Studienplätze sind bedroht.“