Christoph Strässer

17.07.2005

„US-Patenkind“ trifft Strässer in Berlin

Sie kommt aus dem US-Bundesstaat Wisconsin, nahe Chicago. Sie spricht schon fast perfekt Deutsch und hat Münster lieb gewonnen. Als erstes habe sie sich ein Fahrrad gekauft. „Ich habe noch nie so viele Fahrräder gesehen“, war ihr erster Eindruck von Münster. „Zu Hause habe ich gar kein Rad. Hier ist jeder damit unterwegs“, schwärmte sie. Auch ihren Bundestagsabgeordneten hat sie so kennen gelernt. Kristan Kappel (19) ist Teilnehmerin des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms und war für ein Jahr in Deutschland. Kurz vor ihrem Abflug besuchte sie Christoph Strässer (SPD) in Berlin, der ihr während ihres Aufenthaltes in Münster als Ansprechpartner zur Seite stand. Kristan Kappel wollte schon immer das Land besuchen, aus dem ihre Vorfahren stammen. „Es wird nicht der letzte Besuch gewesen sein“, freut sich Christoph Strässer. Die Schülerin möchte schon bald zum Studium nach Deutschland zurückkehren.