Christoph Strässer

02.11.2004

Keine Standortschließungen in Münster

Münster – „Keine Standortschließungen in Münster.“, Christoph Strässer, Münsters direktgewählter Bundestagsabgeordneter der SPD, konnte am Dienstag Positives vermelden: „Münster bleibt weiterhin ein erstklassiger Bundeswehrstandort in Deutschland.“ Lange Zeit war unklar, ob die Unteroffiziersschule des Heeres in Handorf geschlossen werden würde. Noch bis letzte Woche setzte sich Strässer deshalb persönlich bei Bundesverteidigungsminister Struck ein. Jetzt ist klar, dass der Standort erhalten bleibe. Der Einsatz für Münster habe sich gelohnt, so Strässer. Einen Wehrmutstropfen gebe es aber doch, musste Strässer berichten. Das Wehrbereichsmusikkorps ist von der Schließung betroffen. Jetzt gehe es darum, den betroffenen Mitarbeitern schnell klare Antworten auf ihre berechtigten Fragen zu geben, zum Beispiel ob und wie Versetzungen sozialverträglich erfolgen könnten. Abzusehen war dagegen, dass das Lufttransportkommando in Münster durch ein Europäisches Lufttransportkommando ersetzt werde. Bis zur Einsatzbereitschaft der neuen Einheit, die frühestens 2008 hergestellt sein werde, bleibe Münster als Standort weiter bestehen.