Christoph Strässer
Christoph Strässer_Plenum Adler
Logo Menschenrechte

50 Jahre VN-Menschenrechtspakte - Meilensteine in der Geschichte der Vereinten Nationen
Mehr...

Aktuelles

Christoph Strässer diskutierte 15.12.2016

„Jeder verdient eine zweite Chance“ Christoph Strässer diskutierte „Das Versprechen“

Das Cinema war am vergangenen Mittwoch fast ausverkauft, als Christoph Strässer zur in Münster einmaligen Kinoveranstaltung des neuen Dokumentarfilms „Das Versprechen – Erste Liebe lebenslänglich“, einlud. 


Mehr
Bundesverdienstkreuz15.12.2016

Christoph Strässer mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Münsters Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer ist im Kreise weiterer Mitglieder des Deutschen Bundestages mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Damit wurde er für sein Engagement im Kampf für Menschenrechte innerhalb seines Bundestagsmandats und im Besonderen für seine Leistungen über dieses hinaus geehrt.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, wenngleich ich meine Arbeit und meine Leistungen in den letzten Jahren immer als Teil meiner Aufgaben als Abgeordneter angesehen habe“, so Christoph Strässer. „Gerne möchte ich jedoch diese Gelegenheit nutzen, um all diejenigen Organisationen und Akteure ins Blickfeld zu rücken, die diese Auszeichnung aufgrund ihres vehementen Einsatzes und ihrer unermüdlichen und oftmals ehrenamtlichen Arbeit im Kampf für Menschenrechte weltweit noch mehr als ich verdient hätten.“


Mehr
Bundesverdienstkreuz15.12.2016

Christoph Strässer mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Münsters Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer ist im Kreise weiterer Mitglieder des Deutschen Bundestages mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Damit wurde er für sein Engagement im Kampf für Menschenrechte innerhalb seines Bundestagsmandats und im Besonderen für seine Leistungen über dieses hinaus geehrt.

„Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, wenngleich ich meine Arbeit und meine Leistungen in den letzten Jahren immer als Teil meiner Aufgaben als Abgeordneter angesehen habe“, so Christoph Strässer. „Gerne möchte ich jedoch diese Gelegenheit nutzen, um all diejenigen Organisationen und Akteure ins Blickfeld zu rücken, die diese Auszeichnung aufgrund ihres vehementen Einsatzes und ihrer unermüdlichen und oftmals ehrenamtlichen Arbeit im Kampf für Menschenrechte weltweit noch mehr als ich verdient hätten.“


Mehr
Christoph Strässer und Robert von Olberg_Prinzipalmarkt07.12.2016

„Optionspflicht stellt Integrationshemmnis dar“ - Strässer und von Olberg kritisieren Parteitagsbeschluss der CDU

Münsters Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer und Robert von Olberg, Vorsitzender der SPD Münster und Kandidat für die Bundestagswahl 2017, reagieren mit Unverständnis auf den Parteitagsbeschluss der CDU, die geltende Regelung zur doppelten Staatsbürgerschaft rückgängig zu machen. Durch die Wiedereinführung der sogenannten Optionspflicht müssten sich Jugendliche, die schon seit ihrer Geburt oder seit vielen Jahren in Deutschland leben, bis zur Vollendung des 23. Lebensjahres für eine ihrer beiden Staatsangehörigkeiten entscheiden. „Diese Optionspflicht führt nicht etwa zu mehr Loyalität zu Deutschland, wie es sich die CDU wünscht, sondern stellt im Gegenteil ein enormes Integrationshemmnis dar“, kritisieren Strässer und von Olberg.


Mehr
Christoph Strässer und Robert von Olberg_Prinzipalmarkt02.12.2016

Bundestag beschließt Teilhabegesetz - Strässer und von Olberg begrüßen zahlreiche Verbesserungen

Der Deutsche Bundestag hat in dieser Woche das Bundesteilhabegesetz verabschiedet, das die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu regelt. Münsters Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer und Robert von Olberg, Vorsitzender der SPD Münster und Kandidat der SPD für die Bundestagswahl 2017, begrüßen die Veränderungen, die im Laufe des parlamentarischen Verfahrens am Gesetzentwurf vorgenommen wurden. 

 

„Damit haben wir auf die Rückmeldungen und Befürchtungen von Verbänden und Betroffenen reagiert“, erklärt Christoph Strässer, der im Vorfeld selbst viele Gespräche in Berlin und in seinem Wahlkreis Münster zum Thema geführt hat. 


Mehr
facebook
Twitter
Fraktion